einige Termine im September

  1. Ausstellungseröffnung „‚…besehn wir, ob der Rebstock treibt …‘  – Wein im Judentum: Von Traditionen und Genuss“ am 1. September anlässlich der Jüdischen Kulturtage Worms. Ort: Frauensynagoge, Hintere Judengasse 4, Worms.

  1. Europäischer Tag der Jüdischen Kultur am 4.  September. An diesem Tag veranstaltet das Johanna-Stahl-Zentrum für Jüdische Geschichte und Kultur in Unterfranken einen Workshop zum Thema „Spurenlesen – Jüdische Sprachen auf dem Friedhof“. Vgl. http://gegj.de/2016/08/23/europaeischer-tag-der-juedischen-kultur/
  2. Am 12. und 13. September veranstaltet das Zentrum für Antisemitismusforschung (ZfA) seine diesjährige Sommeruniversität zum Thema »Debatten über Flucht und Migration«, zu der wir Sie herzlich einladen. Teilnahme nach vorheriger Anmeldung per E-Mail bis spätestens zum 2. September 2016 möglich. Bitte benutzen Sie dafür sommeruni@asf.tu-berlin.de.
  3. Vom 12. bis 14. September findet in Regensburg die Tagung „Interwoven Regional Worlds: Jews and Christians in Bavaria, Bohemia and Austria, 1349–1648“ statt, die von Prof. Dr. Eva Haverkamp und Dr. Hubertus Seibert organisiert wird. Vgl. http://gegj.de/2016/08/23/tagung-juden-und-christen-in-bayern-boehmen-und-oesterreich/
  4. Ebenfalls vom 12. bis 14. September findet in Düsseldorf das XIX. Symposium für Jiddische Studien in Deutschland statt. Programm: http://www.jiddisch.hhu.de/veranstaltungen-tagungen/symposium-fuer-jiddische-studien-in-deutschland.html
  5. Am 22. September veranstaltet die GEGJ e.V. eine Sektion zum Thema „Glaub-würdig? Proselyten im Judentum zwischen Spätantike und Früher Neuzeit“ auf dem Historikertag in Hamburg (Uhrzeit: 11:15–13:15).
  6. Am 30. September wird Dr. Werner Bergmann, langjähriger Mitarbeiter des ZfA, mit einem Symposium zum Thema „30 Jahre empirische Forschungen zu Antisemitismus in Deutschland“ in den Ruhestand verabschiedet. Vgl. http://gegj.de/2016/08/23/30-jahre-empirische-forschungen-zu-antisemitismus-in-deutschland/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.